• Die Behandlung

    Die Behandlung

    Die CranioSacral-Therapie ist eine sanfte, zugleich aber ungemein effektive Methode, dem Körper die Chance zu geben, sich selbst von Schmerzen und Blockaden zu befreien. Die CranioSacral-Therapie stellt somit ein Bindeglied zwischen Schulmedizin und Alternativmedizin dar.

    weiter
  • Die Methode

    Die Methode

    Die menschlichen Hände – ein Meisterwerk der Form und Funktion – sind großartige, diagnostische Werkzeuge und in der Lage, diese Blockaden zu fühlen, zu sehen, zu hören, den Menschen in seiner Ganzheit zu „be-greifen“.

    weiter
  • Ausbildung in Modulen

    Ausbildung in Modulen

    Lassen Sie sich zum Craniosacral Therapeuten/in ausbilden! "FOLLOW YOUR HANDS - They have their own intelligence ®" Cranio sacrale bodywork – biodynamic & biomechanic - das ganzheitliche Behandlungskonzept können Sie hier lernen!

    weiter
  • Kommen Sie zu uns

    Kommen Sie zu uns

    Craniosacral Therapie- und Ausbildungszentrum
    Döblinger Hauptstraße 44‎
    1190 Wien, Österreich
    Karte

Die Therapie

Die Therapie

Die CranioSacral-Therapie ist eine sanfte, zugleich aber ungemein effektive Methode, dem Körper die Chance zu geben, sich selbst von Schmerzen und Blockaden zu befreien. Die CranioSacral-Therapie stellt somit ein Bindeglied zwischen Schulmedizin und Alternativmedizin dar. Die Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit, die im Schädel und der Wirbelsäule zirkuliert dient als Indikator. Diese rhythmische Eigenbewegung kann ertastet und somit Blockaden aufgespürt und gelöst werden.

Weiter zu “Die Therapie”

Die Geschichte

Die Geschichte

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde William G. Sutherland, ein junger Osteopathiestudent aus Missouri, USA, von der Form der Knochen des menschlichen Schädels fasziniert.

Entgegen der gängigen Lehrmeinung, dass durch Verkalkung die Schädelknochen Erwachsener starr und unbeweglich wären glaubte er, sie seien zur Bewegung vorgesehen.

 

Weiter zu “Die Geschichte”

Die Ausbildung

Die Ausbildung

Ein ganzheitliches Behandlungskonzept: Die Ausbildung fördert die Entwicklung von Intuition, Instinkt, das synchrone arbeiten beider Gehirn-Hemisphären, die Wahrnehmungsfähigkeit und Empathie.

Erst dann ist es dem Schüler möglich mit dem C.R.I – dem Atem des Lebens, in Kontakt zu treten und als Begleiter zu fungieren.

Weiter zu “Cranio-Sacral Ausbildung”